Rex Nordic

FAQ - Airrex Heizgeräte

CONTENT

Eigenschaften

Wie funktionieren die Heizgeräte

FORTSCHRITTLICHER BRENNER

Das Gerät verfügt über einen Ölbrenner mit einer elektrischen Pumpe, die die Verbrennungsgase durch Rohrleitungen mit Keramikbeschichtung zirkulieren lässt und Wärme als Infrarotstrahlung erzeugt.

EMISSIONSFREI

Der dreifache Verbrennungsprozess gewährleistet eine vollständige und saubere Verbrennung. Normale Belüftung ist ausreichend.

EFFEKTIVE GERÄUSCHDÄMPFUNG

Das Dämpfungssystem im Auspuffrohr, das die Abgase komprimiert und ausdehnt, macht das AIRREX sehr leise – nur 48 dB.

TASTSTEUERUNG

Einfaches Soft-Touch-Bedienfeld mit LED-Anzeige und Fernbedienung.

BRENNSTOFF

Biodiesel, Diesel oder roter Diesel.

Emissionen

Airrex hat niedrige Emissionen.

Dank der vollständigen Verbrennung des Brennstoffs sind die Emissionen der Airrex-Heizgeräte so gering, dass eine separate Abgasleitung aus dem beheizten Raum heraus praktisch nicht erforderlich ist. Die Heizgeräte werden mit Biodiesel aus nachwachsenden Rohstoffen, herkömmlichem Diesel oder Heizöl betrieben. Airrex-Heizgeräte erfüllen alle Anforderungen der EU-Emissionsrichtlinie. Weiter unten erfahren Sie mehr dazu.

Rauchlos und kein Abluftrohr erforderlich 

Die Airrex-Dieselheizgeräte erzeugen kein Kohlenmonoxid. Sie können ohne Abluftrohr in normal belüfteten Arbeitsbereichen sicher verwendet werden. Dieses Heizgerät gibt keinen Brandgeruch oder sichtbaren Rauch ab. Der AH-heizgeräte ist ideal für Garagen, Gartenhäuser und Terrassen. Ein Abluftrohr nach außen ist nur erforderlich, wenn das Heizgerät in Räumen verwendet wird, in denen Menschen schlafen. Bei der Verwendung des Airrex  Infrarotstrahlers in Garagen, auf Terrassen, in Partyzelten usw. muss kein separates Abluftrohr an das Heizgerät angeschlossen werden.
Fuel

Geringe Heizkosten. Ein mit Biobrennstoff betriebener Infrarotstrahler

Das Airrex AH-200i-Heizgerät ist äußerst kostengünstig in der Anwendung. Das Heizgerät AH-200i kann mit Biodiesel, der aus Lebensmittelabfällen hergestellt wird, sowie mit herkömmlichem Diesel oder Heizöl betrieben werden. Bei Temperaturen unter 10 °C muss winterfester Brennstoff verwendet werden.
Keinen lüfter
Dieser Infrarotstrahler hat keinen Lüfter. Die vom Gerät erzeugte Infrarotstrahlung erwärmt nicht die Luft sondern die Materialien im Raum und auf diese Weise auch die Luft im Raum. Die Infrarotwärme wird gleichmäßig in alle Richtungen verteilt und fühlt sich auch direkt neben dem Heizgerät angenehm an. Die vom Airrex AH-200i erzeugte Infrarotwärme verteilt sich gleichmäßiger als die von einem Heizgerät mit Lüfter erzeugte Wärme.
Geräuschpegel
Das Heizgerät ist sehr einfach in Betrieb zu nehmen, da keine feste Installation erforderlich ist. Das Heizgerät verfügt über Laufrollen, so dass es sich leicht dorthin bewegen lässt, wo Sie es haben möchten. Der Airrex AH-200i ist mit nur 48 dB extrem leise.
Sicherheit
AIRREX ist ein sehr sicheres Heizgerät; es ist mit zwölf unterschiedlichen Schutzsystemen ausgestattet, z. B. Geruchsvermeidung, Brennstofffüllstand, Kippschutz, Überhitzungsschutz, Sicherheitssystem und automatische Abschaltung.

Garantie und Unterstützung

Service

Wir haben eine 100%ige Ersatzteilgarantie. Alle notwendigen Ersatzteile für Airrex-Heizgeräte sind im Lager verfügbar. Unser professionelles Serviceteam sorgt für einen schnellen und zuverlässigen Wartungsdienst. Wir sind der einzige offizielle Service-Dienst für AIRREX- und REXENER-Produkte.

  1. Alle Ersatzteile sind in unserem Lager verfügbar.
  2. Kompetentes, professionelles und freundliches Service-Personal.
  3. Schneller und hochwertiger Service
  4. Wir kommen zu Ihnen und warten Ihre Maschine – ganz einfach!
3-Jahres-Garantie

Airrex-Heizgeräte haben eine Garantie von 2 + 1 Jahren. Sie erhalten das zusätzliche Jahr Garantie, wenn Sie Ihr Produkt auf unserer Registrierungsseite aktivieren.

AKTIVIEREN SIE DIE GARANTIE HIER

Bedienfeld, Mobile App und Fernsteuerung

Über welche Art von Bedienfeld verfügt das Gerät?

Airrex i-Heizgeräte verfügen über ein LED-Bedienfeld mit Fernbedienung. Auf dem Display können Sie die Temperatur, den Timer und Fehlercodes usw. überprüfen. Sie können Thermostat und Timer einstellen und den Brennstoffstand überprüfen. Das Bedienfeld zeigt Ihnen auch an, ob die WLAN/Bluetooth-Verbindung aktiviert ist. Das Gerät wird über das Bedienfeld eingeschaltet; ein ausgeschaltetes Gerät lässt sich aus Sicherheitsgründen nicht über die Fernbedienung starten.

Für welche Mobiltelefone ist die mobile App verfügbar?

Das Heizgerät wird über die Airrex-App gesteuert, die sowohl im Google Play Store (für Android-Geräte) als auch im Apple Store (für Apple-Geräte) zu finden ist.

Wie installiere ich die App?

1. Öffnen Sie Google Play oder den Apple Store.
2. Suchen Sie die Airrex-App.
3. Installieren Sie die App auf Ihrem Gerät

Kann ich das Heizgerät auch ohne Internetverbindung benutzen?

Ja, das können Sie! Airrex-Heizgeräte sind auch ohne Netzanschluss voll funktionsfähig. In einem solchen Fall sind nur die Funktionen der Fernüberwachung und -steuerung deaktiviert.

Wie wird das Gerät aus der Ferne gesteuert?

Die Airrex Mobile App funktioniert genauso wie das Bedienfeld auf dem Gerät. Airrex i-Heizgeräte lassen sich über die Airrex-App von jedem Ort der Welt aus fernsteuern. Die App zeigt Ihnen zum Beispiel Folgendes in Echtzeit an:

– Temperatur des beheizten Raums
– Brennstoffstand
– Ist das Heizgerät gerade in Betrieb? – Fehlermeldungen.

Sie können das Heizgerät so steuern, als ob Sie sich direkt neben dem Gerät befinden würden. Die einzige Ausnahme besteht darin, dass sich ein vollständig ausgeschaltetes Gerät nicht per Fernbedienung starten lässt.

Kann ich Airrex mit einem Mobiltelefon starten?

Airrex i-Heizgeräte lassen sich nur dann fernsteuern, wenn das Heizgerät zuerst über die Netztaste eingeschaltet wird. Sie können die gewünschte Temperatur aber auch bis auf 0 °C absenken. In diesem Fall fällt die Temperatur des Raums nicht unter den Gefrierpunkt, und Sie können die Temperatur bei Bedarf per Fernbedienung erhöhen, z. B. auf 15 oder 20 °C. Wenn das Gerät vollständig ausgeschaltet ist, kann es nicht über die App gestartet werden.

Wie kann ich das Heizgerät in einem Raum ohne WLAN aus der Ferne steuern?

Jeder Router/jedes mobile Verbindungsgerät kann mit den Heizgeräten verwendet werden, solange es die 2,4-GHz-Frequenz unterstützt und in die vorgesehene Öffnung passt (siehe Abbildung). Obwohl die meisten neuen Router mit Airrex i-Heizgeräten funktionieren, empfehlen wir Ihnen, das über uns erhältliche Modell zu verwenden, da wir es getestet haben und es funktioniert. Das Gerät funktioniert mit der Karte eines beliebigen Betreibers, solange das Netz in Ordnung ist.

Was passiert, wenn das Netzwerk bzw. die WLAN-Verbindung unterbrochen wird?

Wenn die WLAN-Verbindung unterbrochen wird, arbeitet das Gerät solange normal mit den aktuellen Einstellungen weiter, bis der Brennstoff aufgebraucht ist. Wenn das Gerät das Netzwerk irgendwann wieder findet, können Sie es wieder über die App steuern. Das Gerät benötigt weder eine App noch eine Netzwerkverbindung. Sie können es über das Bedienfeld am Gerät oder die mitgelieferte Fernbedienung steuern.

Kann das Heizgerät von mehr als einer Person über die App gesteuert werden?

Ja. Alle müssen nur mit der gleichen ID in der App angemeldet sein.

Stromausfälle und Neustart

Wird Airrex nach einem Stromausfall neu gestartet?

Ja. Die neuen Airrex i-Heizgeräte arbeiten nach einem Stromausfall in der gleichen Betriebsart weiter wie vor dem Stromausfall.

Wie lange können WLAN-Modelle einen Stromausfall überstehen?

Die Dauer des Stromausfalls spielt keine Rolle, da die Daten im nichtflüchtigen Flash-Speicher gespeichert werden. Die Daten bleiben bis zu 10 Jahre lang erhalten, auch wenn der Strom abgeschaltet wird. Sie können auch eine ferngesteuerte Steckdose verwenden.

Heizeffizienz und Abdeckung

Verteilt sich die Wärme auch in großen Räumen gleichmäßig?

Ja, das tut sie. Infrarotwärme breitet sich gleichmäßig über sehr große Entfernungen aus. Viele denken fälschlicherweise, dass man zum Transportieren der Wärme z. B. von einem Ende einer Halle zum anderen ein Gebläse braucht. Es ist jedoch kein Gebläse notwendig – der Infrarotstrahler erwärmt Materialien, Wände, Böden und alle anderen Gegenstände im Raum.

Warum ist ein Infrarotstrahler effizienter als ein Heizlüfter?

Infrarotstrahler erwärmen Material. Heizlüfter erwärmen die Luft. Wenn Sie zum Beispiel ein Schwingtor in einer Halle öffnen, entweicht die warme Luft im Inneren und kalte Luft dringt ein. In einer mit Infrarotstrahler ausgestatteten Halle sind alle Materialien warm, sodass auch nach einem Luftaustausch viel Wärmeenergie erhalten bleibt. In einer Halle mit Heizlüfter entweicht die gesamte Wärme durch die Tür, und die Heizung muss bei einer viel niedrigeren Temperatur neu gestartet werden. Daher benötigen Infrarotstrahler viel weniger Energie.

Geruch und Abgas

Wie kann ein Diesel-Heizgerät geruchlos sein?

Bei einer nahezu vollständigen Verbrennung des verwendeten Brennstoffs entstehen weder Gerüche noch gefährliche Emissionen. Kohlenmonoxid entsteht bei unvollständiger Verbrennung mit zu wenig Sauerstoff. Nach Abschluss einer Verbrennung bildet sich kein Kohlenmonoxid. Airrex-Heizgeräte werden bereits seit über 20 Jahren entwickelt, daher wurde die Funktion des Geräts über die Jahre sehr sorgfältig abgestimmt.

Warum bemerke ich einen leichten Geruch, wenn ich die Heizung starte/ausschalte?

Beim Starten/Stoppen des Heizgeräts kann ein leichter Brennstoffgeruch aus dem Abluftrohr kommen. Das liegt daran, dass das Heizgerät beim Starten/Stoppen nicht ganz schafft, den Brennstoffnebel aus der Düse vollständig zu verbrennen. Der unangenehme Geruch ist nicht gefährlich. Durch die Verwendung von Neste Green Heat lässt sich jegliche Geruchsbildung beim Starten und Stoppen verhindern.

Wie kann ich sicher sein, dass keine gefährlichen Gase aus dem Abgasrohr austreten?

Die Abgasemissionen von Airrex-Heizgeräten wurden in Finnland im Energietechniklabor der Kymenlaakso University of Applied Sciences (KYAMK) untersucht und gemessen. Seit 1992 führt das Emissionsmesslabor der KYAMK Emissionsmessungen für Kraftwerke, die verarbeitende Industrie und Reedereien durch. Die vollständigen Messergebnisse sehen Sie hier.

Energieverbrauch

Warum verbraucht meine Heizung mehr als in Ihrem Beispiel angegeben?

Airrex-Heizgeräte verbrauchen:

  • AH200i: 0,95-1,4 l/h im Betrieb

  • AH300i: 1,05 – 1,24 l/h im Betrieb

  • AH800i: 1,71 – 1,9 l/h im Betrieb

Die zum Beheizen einer Halle benötigte Brennstoffmenge hängt von vielen Faktoren ab: der Dicke der Dach- und Wanddämmung, Anzahl der Türen und Fenster, Häufigkeit des Öffnens von Türen und Fenstern, dem Vorhandensein von Kühlgeräten in der Halle usw.

In den ersten Tagen verbraucht ein Infrarotstrahler mehr Brennstoff als sonst, weil alle Materialien im Raum kalt sind. Sobald sich die Materialien auf die gewünschte Temperatur erwärmt haben, reduziert sich der Verbrauch. Daher kann der Brennstoffverbrauch pro Tag erheblich schwanken.

Stromoptionen und Ersatzteile

Können Airrex-Heizgeräte mit Strom aus dem Zigarettenanzünder betrieben werden?

Wenn Sie einen Wechselrichter mit mindestens 150 W Leistung an die Zigarettenanzünderbuchse eines Autos anschließen, können Sie den Airrex auch mit Strom aus dem Zigarettenanzünder betreiben. Dadurch lässt sich das Heizgerät zum Beispiel in fahrenden Wartungsfahrzeugen einsetzen.

Sind Ersatzteile für das Heizgerät erhältlich, falls etwas kaputt geht?

Ja. Jedes Teil eines Airrex-Heizgeräts kann bei Bedarf ausgetauscht werden. Der Importeur hat alle Ersatzteile auf Lager, so dass Lieferzeiten sehr kurz sind.

Feuchtigkeit und Kondensation

Ich benutze das Heizgerät nun schon seit ein paar Tagen. Warum bilden sich Wassertropfen auf den Fenstern meiner neuen Halle? Gibt die Heizung so viel Feuchtigkeit ab?

Airrex-Infrarotstrahler geben nicht so viel Feuchtigkeit ab, dass sie an Fenstern kondensiert. Wenn ein Infrarotstrahler zum ersten Mal in einem Raum eingesetzt wird, in dem zuvor nur Heizlüfter verwendet wurden, kann sich an den Fenstern Feuchtigkeit bilden. Wenn ein Infrarotstrahler Materialien erwärmt, wird die in den Strukturen eingeschlossene Feuchtigkeit durch die Infrarotwärme effektiv entfernt. Wenn bei der Verwendung von Airrex-Infrarotstrahlern Feuchtigkeit auftritt, empfehlen wir, die Temperatur einige Wochen lang auf etwa 20 °C zu erhöhen und für ausreichende Belüftung zu sorgen. Dies entfernt die Feuchtigkeit aus dem beheizten Raum.